Hoch und hinaus – Baumabtragung mittels Seilklettertechnik oder Hubsteiger

Kann ein Baum nicht auf herkömmliche Weise gefällt werden, weil der Platz fehlt, ist eine Baumabtragung mittels Hubsteiger notwendig und somit auch der Profi. Bäume in verbauten Gebieten oder Extremlagen sind sogar oft nur mittels Seilklettertechnik zu erreichen.

Wurzelstockfräsen

Ist der Baum endlich gefällt, kann nun noch der Baumstumpf für einigen Aufwand sorgen. Störende Baumstümpfe werden mit Spezialfräsen bis zu 20 cm im Boden ausgefräst. Diverse Bäume bilden, nachdem sie gefällt wurden neue Triebe aus. Um dies zu vermeiden, können die übrigen Wurzelstöcke mittels Wurzelstockfräse restlos entfernt werden.

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/4
Blatt_01.png
Seilklettertechnik
Baumfräse

Achtung, Baum fällt!

Windwurfaufarbeitung, Gefahrenfällungen und Risikobäume: Wenn durch einen Sturm Bäume unkontrolliert umstürzen, sind sie häufig stark verspannt, was die Hände und Erfahrung eines Profis erforderlich machen. Ein weiteres Risiko stellen kranke, verletzte oder alte Bäume dar sowie eigentlich gesunde aber durch höhere Gewalt in Mitleidenschaft gezogene Bäume. Hier kommt auch der Experte nur mit speziellen Fälltechniken ans Ziel.

Generell gilt: Bei jeder Entfernung eines Baumes ist höchste Vorsicht und Sorgfalt geboten. Lassen Sie Bäume daher am besten immer vom Profi fällen. Natürlich übernehmen unsere Fachleute auch herkömmliche Fällungen. Sie haben Fragen oder wünschen eine Beratung? Wir sind für Sie da!

Blatt_01.png
Blatt_01.png
Baumservice